www.schuetzen-gebhardshain.de
Sie sind hier: Startseite » Schiesssport » Bogensport » Feld- und 3D-Parcours

Feld- und 3D-Parcours

COMPOUND erlaubt und ganzjährig geöffnet.
ARMBRUST ist auch bei uns nicht gestattet-wir bitten um Verständnis

CORONA-Einschränkungen

Bitte beachtet die Einschränkungen, die durch die Corona-Pandemie notwendig sind!

Sperrung Feldparcours ab 21.09.2020

Leider müssen wir 60% des Feldparcours umbauen.

Der Fichtenbestand, in dem uns von den Waldinteressenten zur Verfügung gestellten Gelände, ist komplett abgestorben - Borkenkäfer und Trockenheit der letzten 2 Jahre!

Erfreulicherweise dürfen wir in ein anderes Gelände, mit Laubholzbestand, ausweichen.

Der Feldparcours wird darum ab dem 21.September bis auf Weiteres gesperrt.

Ca. Mitte November bis Anfang Dezember sollten die Arbeiten erledigt sein. Wir machen es auf unserer Website bekannt.

Der 3D-Parcours und der Trainingsplatz sind von dieser Maßnahme nicht betroffen.

Anreise

Ihre Anreise können Sie per Routenplaner vorbereiten oder sich hier die Anfahrtsbeschreibung [105 KB] downloaden. Wir wünschen eine sichere Anreise.

In Gebhardshain:

Von Betzdorf kommend rechts ab in die Wissener Str. (Richtung Wissen)
Von Hachenburg kommend hinter der 2.(großen) Kirche links ab in die Wissener Str.
(Richtung Wissen) Sofort die nächste Straße, Grafenstraße links hoch Richtung Fensdorf/DAVINCI-
Häuser/RATHAUS (TouristInfo)

Von Wissen kommend an der 1.Kreuzung sofort rechts hoch in die, Grafenstraße
Richtung Fensdorf/DAVINCI-Häuser/RATHAUS (TouristInfo))

Gleich hinter dem Rathaus, vor dem Ziegelsteinhäuschen rechts ab in die Barbarastr.
Diese dann über die Kreuzung Marienstr. ganz durchfahren, ca. 200m.

Bei der Einfahrt in den Verkehrsberuhigten Bereich, (gepflasterte Straße) das ist die
Elisabethstr., liegt links das Wohnhaus der Familie Glöckner, Barbarastr. 14.
Dahinter befindet sich das Trainingsgelände

Ab dort den Hinweisschildern >BOGENPARCOURS< folgen.

Anreise

Parcoursanfahrt, bitte unbedingt beachten!


Die Beschwerden von Nachbarn häufen sich wegen zu schnellem Fahren.

Beginn eines Verkehrsberuhigten Bereichs

Die Zufahrt zum Bogengelände beginnt in der Barbarastraße mit einem Verkehrsberuhigten Bereich.

Hier gilt:

Der Fahrzeugverkehr muss Schrittgeschwindigkeit einhalten.

Auch der befestigte Wirtschaftsweg im Anschluß daran, läßt eine höhere Geschwindigkeit nicht wirklich zu.

Bitte haltet Euch daran, auch wenn Ihr mal zu spät zum Training (Kindertraining) oder zu einer Verabredung kommt!!!!!

Allgemeine Info - Urlaub mit dem Bogen

Wir, das ist die Bogensportabteilung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft, waren bereits seit 1999 als Bogenschützen aktiv, teilweise auf eigenem Grund und Boden und teilweise mit Duldung der Waldinteressenten.

Im Jahr 2004 konnten wir dann, nach größeren Schwierigkeiten, unseren Parcours eröffnen. Von den Grundeigentümern, den Waldinteressenten Gebhardshain, wurde eine offizielle Genehmigung gefordert, damit begannen die Probleme.

Unser Gelände liegt am Ortsrand der 2000-Einwohner Gemeinde Gebhardshain, am Nordrand des schönen Westerwaldes. Der Westerwald ist eine Mittelgebirgslandschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz mit einem Waldanteil von über 45% im Durchschnitt. Der Ort liegt auf einem Höhenzug 380 bis 410 Meter über dem Meeresspiegel und ist klimatisch geprägt vom reizvollen Westerwälder Mittelgebirgsklima.

Das Gelände ist inzwischen ganzjährig geöffnet. Als Parkplatz dürfen wir den Polderplatz der Waldinteressenten, direkt an unserem Parcours nutzen. Dort befindet sich auch eine Toilette.

Unsere Parcours sind mit entsprechendem Schuhwerk problemlos zu bewältigen. Schnupperkurse, Firmen- und Vereinsevents oder Kindergeburtstage können wir auf Anfrage ebenfalls organisieren und stellen das erforderliche Equipment zur Verfügung.

2 Bogenhändler befinden sich im Umkreis von 30km und 2 Campingplätze sind auch in der Nähe (5-10km).

UNTERKUNFT und VERPFLEGUNG

Für größere Gruppen bieten sich die Jugendherbergen in 57548 Kirchen-Freusburg (16km) oder in 56470 Bad Marienberg (18km) als preiswerte Unterkunft an.
Im Ort verfügt das Hotel/Restaurant Westerwälder-Hof über schöne Gästezimmer und bietet zudem eine erstklassige Küche.
Natürlich gibt es im Ort weitere, gute Speiselokale und als Unterzentrum hat Gebhardshain auch eine ausgezeichnete Grundversorgung zu bieten.
Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Diverse Sehenswürdigkeiten laden zum Besuch in der näheren Umgebung ein. Über die Touristinformation der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain können Sie weitere Informationen und Prospekte erhalten.

Wer also seinen Urlaub mit Bogenschießen kombinieren will, ist bei uns genau richtig.

Änderungen für Parcoursbesucher ab August 2020

Auf die vorherige, zwingende Anmeldung für Gastschützen verzichten wir zukünftig.
Wir hoffen, die bislang guten Erfahrungen auch weiter machen zu können.

Die Nutzungsgebühren sind auf unserer Homepage veröffentlicht, ebenso alle Informationen und Parcourspläne - ggf. den Ausdruck mitbringen.

Am Einschießplatz (Bauwagen) ist die Parcourskasse angebracht.

Davor, unter dem Tisch steht eine wetterfeste Kiste. Darin ist das Anmeldeformular sowie Parcourspläne, Info zum Feldbogenschießen und Schießzettel ausgelegt.
Das Anmeldeformular ausfüllen und den vorgesehenen Abriss, zusammen mit der Nutzungsgebühr, in die Parcourskasse stecken.

Wir vertrauen auf Eure Ehrlichkeit!!!!

3D-Schützen:

Z.Zt. stehen über 60 Ziele in 20 Schießbahnen.
Zusätzlich kann man am Einschießplatz von einem Hochstand auf eine Laufscheibe (Laufender Keiler) trainieren.
Vorgesehen sind für Compound- und Visierschützen die roten Metallpflöcke, für die Blankbogenschützen die weißen Metallpflöcke und für die Schüler die Blauen.
Grundsätzlich schießt jedoch Jeder von dem Pflock, den er sich zutraut.

UNSER TIPP für Gäste mit Tageskarte:

1. Runde - 3Pfeilrunde auf ein vorher bestimmtes Ziel
2. Runde - Doppelhunter auf 2 Ziele
3. Runde - Hunterrunde

Feld-Schützen - Info zum Feldparcours

Unser Feldparcours ist nach der Sportordnung des DFBV/IFAA angelegt. Es sind 14 Schießbahnen mit je einer Feldrunde und einer Jagdrunde ausgepflockt und Feld- und Jagdauflagen angebracht.
Weiße Pflöcke für die Feldrunde, rote Pflöcke für die Jagdrunde, blaue Pflöcke für die Junioren und Schwarze für die Schüler. Die Schießentfernungen reichen von 20 feet bis 80 yard.

In 2 Durchgängen kann man somit eine komplette Feld- und Jagdeinheit trainieren. Neben Schießbahnen, wo alle 4 Pfeile von einem Pflock geschoßen werden, gibt es Walk-Ups und Fächerschüße. Nähere Erläuterungen hier:

2019-feldparcours-mit-erlaeuterungen.pdf [146 KB]


Wir wünschen Euch viel Spaß auf unserem Gelände!!!!!

Nutzungsgebühren

  Eine Runde Tageskarte Gruppenpreise
Erwachsene 10,00 € 15,00 € 10,00 €
Jugendliche ab 12 Jahre 7,50 € 10,00 € 7,50 €
Kinder 7-11 Jahre. Kinder unter 7 Jahre frei 5,00 € 7,50 € 5,00 €
      Gruppen ab 10 Personen erhalten den Gruppenpreis

Parcoursregeln Bogenparcours Gebhardshain

Die Begehung unseres Parcours soll für Sie zu einem sicheren und angenehmen Erlebnis werden. Deshalb bitten wir Sie die folgenden Sicherheitsregeln gut durchzulesen und zu beachten: 

Für Gäste und Mitglieder ist die Schießordnung verbindlich!

Die Parcoursregeln müssen befolgt werden!

Die Parcoursregeln können Sie hier einsehen und downloaden: allgemeine-parcoursregeln-bogenparcours-gebhar.pdf [39 KB]

Download Parcourspläne

Feld: 2017-09-Feldparcours [1.379 KB]

3D: 2020-parcoursplan-3d.pdf [2.008 KB]

Partnerparcous

Infos zu unserem Partnerparcours in der Nähe (ca. 15km) findet ihr hier:

www.instinctive-archery-westerwald.de