2016

Gebhardshainer Bogenschützen wieder erfolgreich

Bei der Deutschen Meisterschaft des Bogenschießens „Bowhunter“ waren drei Teilnehmer von der Bogen-
sportabteilung der St.SebastianusSchützenbruder-
schaft Gebhardshain am Start. Gaby und Dieter Glöckner erlangten erneut den Titelgewinn.

Hier weiterlesen


Dieter Glöckner holt den 25. Meistertitel

Es gab die erfolgreiche Titelverteidigung durch Gaby und Dieter Glöckner von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Gebhardshain bei der Deutschen Meisterschaft "Feld & Jagd" des Deutschen Feldbogenverbandes (DFBV). Für Dieter Glöckner ist es der 25. Meistertitel.
Bogenschütze Dieter Glöckner holte den 25. Meistertitel

Dieter Glöckner (Mitte) siegt souverän und holte die Deutsche Meisterschaft. Foto: Verein
Gebhardshain. Die Deutsche Meisterschaft "Feld & Jagd" des DFBV fand von Freitag 27. bis Sonntag 29. Mai in Hördt/Südpfalz statt. Die Gebhardshainer Bogenschützen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft konnten sich erneut gut positionieren. Neben dem sportlichen Kampf mit dem Mitbewerber bestand die größte Herausforderung darin, irgendwie ohne größeren Schaden aus dem Schnaken verseuchten Altrheingebiet um Hördt herum heraus zu kommen.

Man musste schon ganz starke Nerven haben, wenn man hochkonzentriert im Auszug/Anschlag stand und gleichzeitig bemerkte, wie viele Plagegeister sich irgendwo am Körper zum Blutsaugen angelegt hatten. Von der Ortsapotheke reichlich gespendetes Mückenspray war nur kurzzeitig hilfreich.

In der Seniorenklasse Damen Bowhunter Unlimited konnte Gaby Glöckner zwar nicht ganz an ihre Vorjahresergebnisse heran kommen - immerhin hatte sie im letzten Jahr drei neue Rekorde geschossen - jedoch viel schlechter kam sie auch nicht aus den Parcours. Mit 1.410 Punkten wurde sie neue Deutsche Meisterin. Mit diesem Ergebnis hätte sie in der Schützenklasse der Damen auch gewonnen.

Ehemann Dieter Glöckner hatte es neben den etablierten Mitbewerbern noch mit zwei "Youngstern" als Nachrücker in der Seniorenklasse zu tun. Jedoch gleich am ersten Tag ließ er nichts anbrennen und kam mit einem neuen Rekord in der Feldrunde und 16 Ringen Vorsprung aus dem Parcours. Auf dem 2. Platz Christian Wachter aus Immenstadt/Allgäu. Der Dauerkontrahent Christian Vogel von den Buronen Schützen Kaufbeuren war Drittplatzierter. Am 2.Tag in der Jagdrunde legte Glöckner noch eine Schippe drauf und verbesserte den Jagdrekord um weitere zwei Ringe auf 528 Punkte. Damit konnte er den Vorsprung nochmals um 23 Punkte ausbauen. Diesen gab er auch am letzten Tag nicht ab, obwohl Wachter ringgleich aus der Tierbildrunde kam und sogar zwei Innenkill mehr auf der Ergebniskarte hatte.
So wurde er mit insgesamt 1576 Ringen letztlich wieder deutlich neuer Deutscher Meister in der Klasse Bowhunter Unlimited Senioren. Sein insgesamt 25. Titel als Deutscher Meister des DFBV. Der 2. Platz ging an Christian Wachter mit 1537 Ringen, Dritter wurde Christian Vogel mit 1514 Ringen.

Erste Gratulanten waren der Schatzmeister der St. Sebastianus Schützenbruderschaft, Karl-Heinz Unkel und der Brudermeister Günter Pauli.

2016-ak-kurier-dm-feldundjagd.pdf


Wir wurden bestohlen!!!

In der Zeit zwischen Montag, 21.11.2016 nach 17 Uhr und Donnerstag, 24.11.2016 11.00 Uhr wurden uns die u.a. 3D-Tiere gestohlen. Für sachdienliche Hinweise wären wir dankbar und zeigen uns erkenntlich.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken